Aktuelles
Übergabe Drucken E-Mail

Ein Fräulein zieht ins Malchiner Museum

Bürgermeister übergibt Bilder

Am Internationalen Museumstag besuchte Bürgermeister Axel Müller die Malchiner Stadtmühle. Im Gepäck hatte er drei Gemälde, die zukünftig im Museum aufbewahrt werden sollen. Neben einem Bild von Rudolf Allwardt, das die Stadtmauer und den Fangelturm zeigt, und einem neuen Werk des ungarischen Malers Toth Miklosne, zeigten sich die Mitglieder des Museumsvereins besonders vom Antlitz einer jungen Dame begeistert.

Weiterlesen...
 
Baby-Begrüßungstreffen Drucken E-Mail

Babys machen Rathaussaal zu einem Tollhaus

Stadt begrüßt Neugeborene des Jahres 2015

Ja, was war denn da los im Malchiner Rathaussaal? Babys kreischen, kichern, krabbeln ausgelassen über das Parkett. So ein Gewimmel und Gewusel - das kennt man nun gar nicht von dieser altehrwürdigen Räumlichkeit. Wenn sich hier die Damen und Herren Stadtvertreter treffen, dann geht es in aller Regel förmlich, ruhig und gesittet zu.

Weiterlesen...
 
Neuer Jugendklub Drucken E-Mail

Altes Gemäuer für junge Leute

Malchiner Steintor ist jetzt ein Treffpunkt für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche haben in Malchin ab sofort wieder einen Anlaufpunkt: das Malchiner Steintor. Die Räumlichkeit in dem altehrwürdigen Gebäude ist ab sofort der Treffpunkt für junge Leute in der Stadt. Ob sich das Steintor als Freizeitstätte etabliert, das soll jetzt bis Jahresende getestet werden. Die Stadt bietet die Räumlichkeit als Alternative zum im vergangenen Jahr geschlossenen Jugendklub an.  

Weiterlesen...
 
Wirtschaft Drucken E-Mail

Vorstand des Unternehmungsnetzwerkes wird im Amt bestätigt

Netzwerk besteht seit drei Jahren und hat mittlerweile 38 Mitglieder

Während der Mitgliederversammlung des Regionalen Unternehmungsnetzwerkes am 5. April in Malchin wurde dem schon drei Jahre lang tätigen Vorstand des Vereins einstimmig das neuerliche Vertrauen durch die nunmehr 38 Mitgliedsunternehmen ausgesprochen. Fritz Schnepf 2.v.l. (BauExpert Schnepf Malchin), Andreas Buß 3.v.l. (bsb-Bau Malchin) und Matthias Dobbertin 4.v.l.(Autohaus FORD Dobbertin) bilden den Vorstand. Silke Ebeling und Willi Voß führen die Geschäfte des Vereins. Der Verein fördert neben der wirtschaftlichen Stärkung der Region vor allem die Zusammenarbeit mit den Schulen bezüglich der Nachwuchsgewinnung sowie die touristische Entwicklung um den Kummerower und Malchiner See.
Herzlichen Glückwunsch den Machern des Netzwerkes!

 
Tourismus Drucken E-Mail

Tourismusmanagerin für den Kummerower See

Angelika Groh tritt ihren Dienst an

Nun ist Sie da! Angelika Groh ist die neue Tourismuskoordinatorin für das Gebiet am und um den Kummerower See.
Das bisher im Gebiet des Tourismusverbandes Mecklenburgische Seenplatte (TVMSE) einmalige Projekt kann nunmehr starten!Der TVMSE ist der Träger des Projektes und die Gemeinden um den See haben Geld in die Hand genommen, um diese Stelle zu kofinanzieren. Ab sofort werden aus dem  wunderschönen Ambiente des Schlosses Kummerow die touristischen Fäden für ein aufzubauendes Netzwerk von Tourismus-Aktivitäten geknüpft. Die Bürgermeister stellen hohe Erwartungen an dieses Projekt. Wünschen wir Frau Groh ein „gutes Händchen“ für den Aufbau einer Tourismus-Teilregion innerhalb des Verbandsgebietes des TVMSE, die nur eine Chance auf dem Markt hat, wenn alle zusammen wirken!
Warum sollte es nicht in naher Zukunft eine touristisch vermarktete „Region Kummerower See“, wie etwa die des Lago di Garda, geben ?

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 24