Aus unseren Partnerstädten

Amt Malchin am Kummerower See, den 21.06.2019

EUROPART 2019 in Hesperingen (Luxemburg)

 

 

Seit vielen Jahren gibt es die städtepartnerschaftlichen Jugendtreffen „EUROPART“ immer im Wechsel in Malchin (Deutschland), Hesperingen (Luxemburg) oder Szerencs. Seit 2016 ist auch die rumänische Stadt Miercurea Nirajului dabei.

 

Im vergangenen Jahr fand Anfang Mai das EUROPART- Treffen in Malchin statt.

Daran erinnern wir uns alle noch gern.

 

Das diesjährige EUROPART- Treffen fand vom 13.06. bis 16.06.2019 in Hesperingen statt. Eine ca. 35- köpfige Delegation aus Malchin startete am 13.06.2019 in den frühen Morgenstunden mit dem Bus in Richtung Luxemburg.

Teilnehmer waren dieses Mal die Kinder des Chores der Pestalozzi- Grundschule und ihre Betreuer Frau Kerstin Nötzel, Lea Nötzel, Frau Grothmann und Herr Vonthien. Außerdem wurde die Delegation begleitet von Vertretern des Regionalen Unternehmensnetzwerk Mecklenburgische Schweiz e.V. (RUN), sowie Verwaltungsmitarbeitern und Stadtvertretern.

 

Auf die Teilnehmer wartete ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

Die Besichtigung der Stadt Luxemburg, des Rathauses der Gemeinde Hesperingen, der neuen Musikschule, des Bauhofes, einer inklusiven Grundschule und der neuen Feuerwache begeisterte die Teilnehmer genauso wie der Erfahrungsaustausch mit Gemeinderatsmitgliedern.

 

Für die Kinder waren viele gemeinsame Aktionen geplant, wie z. B. der Besuch einer Grundschule, eine Stadtbesichtigung von Luxemburg- Stadt, ein Fußballturnier, eine Rallye im Park von Hesperingen, gemeinsames Basteln…

Es war erstaunlich, wie gut Kommunikation trotz sprachlicher Barrieren funktioniert.

 

Höhepunkt des diesjährigen EUROPART- Treffens war wieder einmal das gemeinsame Abschlusskonzert der teilnehmenden Städte.

 

Das Abschlusskonzert der Kinder und Jugendlichen aus Malchin, Hesperingen, Szerencs und aus Miercurea Nirajului begeisterte alle Gäste.

Das etwa zweistündige Konzert bot einen bunten „Blumenstrauß“ von unterschiedlichsten musikalischen Darbietungen.

 

Unsere Kinder vom Chor haben ein tolles, vielfältiges Programm geboten und wir Malchiner waren natürlich sehr stolz auf sie.

Zum Abschluss sangen die Malchiner- auch die erwachsenen Teilnehmer- das „Mecklenburg- Lied“. Nun ja, man muss einschätzen, dass die Kinder das Lied besser singen konnten als die Erwachsenen…

 

Während der Abschlussveranstaltung waren sich alle 150 Teilnehmer einig, dass solche Treffen wichtig sind, um den europäischen Gedanken des Zusammenhalts und der Verständigung zu „leben“. Es wurden Kontakte geknüpft und Freundschaften neu geschlossen, erneuert oder vertieft. Denn Städtepartnerschaften leben nur mit den Menschen.

 

Nach 3 intensiven, schönen Tagen mit vielen Eindrücken, Erlebnissen und neuen Erfahrungen traten die Delegationen aus Ungarn, Deutschland und Rumänien am Sonntagmorgen die Rückreise an. Unsere Delegation erreichte nach etwa 13 Stunden Busfahrt Malchin.

 

Wir sagen „Danke“ an unsere Partnergemeinde Hesperingen und freuen uns auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr in Szerencs.

 

 

 

Manuela Rißer

Erste Stadträtin

Delegationsleiterinhttp://www.gymnasium-marienstatt.de/clear.gif

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Aus unseren Partnerstädten